Kunstexpertin

Expertin für Kunst

Im Rahmen meiner langjährigen kunstwissenschaftlichen und kunstkritischen Tätigkeit habe ich mich als Fachfrau besonders für (sächsische) Gegenwartskunst ausgewiesen. Das Werk von Andreas Dress, Inge Thiess-Böttner, Reinhard Springer, Roger Bonnard, Michael Dobbelt, Roland Staab, Angela Hampel, Gudrun Trendafilov, Christiane Latendorf, Michael Lange und vieler anderer Künstlerinnen und Künstler wurde meinerseits mit Texten und Ausstellungen begleitet. Vorträge und Referate über kunstgeschichtliche Aspekte, die Ausstattung und Betreuung von Büroräumen gehören ebenso zu meiner Arbeit, wie die Organisation und Durchführung von Kunstreisen, wobei das Erkunden der beiden polnischen, geschichtsträchtigen Städte Wroclaw und Krakow mir besonders am Herzen liegt, da ich persönlich mit diesen Orten durch meine Biografie verbunden bin.

Mein Service als Kunstexpertin umfasst folgende Kompetenzen:

  • Kuration
  • Kunstverkauf
  • Kunstvermittlung
  • Referate
  • Führungen
  • Ausstattung
  • Kunstreisen

 

Höhepunkte meiner kuratorischen Tätigkeit waren folgende Ausstellungsprojekte, die oftmals mit einem Katalog begleitet wurden, deren Redaktion ich übernahm:

1993 „Du sollst Dir ein Bild machen“, im Auftrag des Kunstfonds des Freistaates Sachsen in der Galerie Awangarda in Wroclaw/Polen

1997 „Quartier“ ein Fotoprojekt von Tina Bara, im Auftrag des Kunstfonds des Freistaates Sachsen in der Galerie Awangarda in Wroclaw/Polen

1993-2008 Ausstellungen von Annerose Schulze, Elke Daemmrich, Michael Lange, Roger Bonnard, Gerad Gosselin, der Dresdner Sezession 89, Malgorzata Chodakowska, Frank Herrmannn, Frank Voigt, der Kreativen Werkstatt Dresden e.V. in der Galerie Design in Wroclaw/Polen, im Auftrag der Galeristin Grazyna Deryng

2000 „miniatury – Gudrun Trenadfilov“ im Archäologischen Museum in Sobotka/Polen (mit Faltblatt)

2002 Gudrun Trendafilov, im Kreismuseum Walbrzych/Polen

2000, 2002, 2004, 2006, 2008 Ausstellungen im Schloss Augustusburg, der Jacobikirche in Döbeln, im Schloss Rochsburg und im Schloss Leißnig im Auftrag des Kulturraumes Mittelsachsen (3 Kataloge)

2009 „Bewegung/Utopie“ im Rahmen der Ausstellungsreihe Kunst+Technik der Technischen Universität Dresden, im Aufrag der Kustodie, im Görges Bau (50 Künstler aus 7 Ländern, mit Katalog)

2009 „Picasso-Frieden“, Picasso als politischer Künstler, in Zusammenarbeit mit der Sammlung Gerard Gosselin und der Galerie L’Art et la Paix/St. Denis(Frankreich) in der Galerie im Neuen Sächsischen Kunstverein e.V., im Willy-Brandt-Haus in Berlin, in der Galerie Design in Wroclaw/Polen

2010 „Grenz(T)räume)“ im Schloss Weesenstein/Sachsen (mit Faltblatt), im Aufrag der Schlösserverwaltung Sachsen

2011 „Positionen sächsischer Gegenwartskunst – Eine Auswahl“ (87 Künstler mit 131 Arbeiten, mit Katalogbeitrag) im Rahmen der „Dialog-Biennale“ für Gegenwartskunst im Zentralen Ausstellungssaal in St. Petersburg/Rußland, im Auftrag des Neuen Sächsischen Kunstvereins e.V., vorher wurde ein Teil der Ausstellung in der Villa Eschebach, Dresden gezeigt

 

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein persönliches Gespräch?
Nutzen Sie dazu bitte das Formular auf der „Kontakt„-Seite! Hier entlang … →